über mich

Hallo,

auf einem Kamel in Ägypten (Sinai)

ich bin Dirk, im Internet auch Skraal, und ich reise gerne.
Geboren wurde ich an einem Samstag im Sommer des Jahres 1978 in Freiburg im Breisgau, fast auf dem 48. Breitengrad.
Es meinen Eltern, die auch schon immer viel gereist sind, gleichtuend, machte ich mich mit 16, einem Rucksack und einem Freund auf nach Schottland und verbrachte dort „backpackend“ drei tolle Wochen.
Nach dem Abitur ging es für 9 Wochen nach Indien und späthestens zu diesem Zeitpunkt haben mich Indien und das Reisen gepackt. Seitdem bin ich jedes Jahr 1 bis 3 Monate gereist und 2010 habe ich mich auf eine 13 monatige Reise durch Eurasien begeben. Dabei wurde mir auch klar, daß ich nicht mehr weiter „stationär“ leben möchte, sondern als Vagabund durch die Welt und das Leben ziehen will. Freiheit ist das Stichwort.

in einem Bus in Sri Lanka


Im Sommer 2013 habe ich meine Zelte in Deutschland abgebrochen und in der Türkei in Kaş die Ausbildung zum Divemaster gemacht.
Ursprünglich war mein Plan gewesen dann langsam weiter über Ägypten nach Afrika zu reisen und dort dann die Ausbildung zum Tauchlehrer zu machen. Allerdings habe ich bei Likya Diving in Kaş direkt einen Job für die Sommersaison 2014 angeboten bekommen. Da die Tauchlehrerprüfungen in Asien alle 2 Monate abgehalten werden, in Afrika aber nur alle 6, war der schwarze Kontinent keine Option mehr. Die Entscheidung fiel dann auf die Philippinen, wo ich im Januar 2014 PADI Open Water Scuba Instructor wurde und den Winter verbrachte (mit einem kleinen Abstecher nach Taiwan).

als frischgebackener PADI Tauchlehrer (in der Mitte)

Die Entscheidung für die Philippinen und Asia Divers war wohl eine der besten meines Lebens, denn ich hatte den besten Course Director, den man sich vorstellen kann. Die Ausbildung war so gründlich und herausfordernd wie man es sich nur wünschen kann und ich habe unglaublich viel für meine berufliche Laufbahn als Tauchlehrer gelernt.
Das war mir schon während der Prüfung klar, aber erst als ich meine ersten eigenen Kurse gegeben habe habe ich gemerkt wie gut uns Kenneth vorbereitet hatte. Es lief eigentlich wie von selbst. Vielen Dank Kenneth.

mit einer Kuh in Lettland

Nach Ende der Sommersaison ging es dann im November 2014 von İstanbul aus nach Addis Abeba, Äthiopien, denn „aufgeschoben ist nicht aufgehoben“. In etwas mehr als 6 Monaten bereiste ich 7 Länder Ostafrikas (von Djibouti bis Tanzania), bevor ich in die Türkei zurück musste.

Die Rückkehr zur Arbeit kam viel zu früh und so reifte in mir die Entscheidung, den sicheren Job in der Türkei aufzugeben und noch freier durch die Welt zu reisen. 2016 wird mein letztes Jahr in der Türkei sein, wohin es mich dann verschlägt, weiß ich noch nicht …

Derzeit (Dezember 2015) bin ich Zentralamerika (Mexico bis Panama) unterwegs.

Bisher habe ich 53 Länder bereist
grüne als Backpacker, blaue in anderer „Funktion“, graue möchte ich noch bereisen

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 6.0/6 (2 votes cast)

6 Responses to über mich

  1. Hermann says:

    Viele die in der Ferne gestrandet sind, haben nicht daran gedacht, wie es im Alter weitergehen soll! Vergesse nicht, wenn Du als Divemaster gut verdienst, etwas für die Zukunft zurück zu legen! Alles Gute wünscht aus Dinslaken, NRW
    HN

  2. EiMiLu says:

    Lieber Dirk,
    wir wünschen Dir für Dein neues, großes Vorhaben nur das Allerbeste. Eine tolle Entscheidung mit einer extragroßen Portion Courage. Ganz sicher wirst du es mal nie bereuen. Und die Sache mit der Altersvorsorge kannst du viel lockerer sehen als der “Durchschnittsdeutsche”. Wenn jemand flexibel, aufgeschlossen und auch bescheiden im Alter Leben kann, dann bist Du es und die vielen erfahrenen Langzeitreisenden :-)…Sie wissen, was wichtig im Leben ist und werfen den Alltagsschrock bereits auf Reisen über Bord!
    Eine feste Umarmung aus Mexiko,
    EiMiLu

    • Skraal says:

      Da habt Ihr natürlich recht, über die Zukunft kann man sich immernoch sorgen, wenn sie da ist. Und man braucht ja nicht viel, um zufrieden zu sein.
      Sogar der Mann von der Rentenversicherung hat mir empfohlen, mir nicht zu viele Sorgen zu machen!

      Drücke Euch auch ganz fest!

  3. Annemarie vom Labaguette says:

    Hallo lieber Weltenbummler !

    Machen Sie weiter so. Ich finde gut, dass sie so leben und reisen wie es Ihnen gefällt,
    Bleiben Sie gesund und lange fit, wie ich auch.

    Liebe Grüsse aus Dem Stühlinger,
    Annemarie vom Labaguette

Leave a Reply