Visumsodysee IV − Es bleibt spannend

Visumsverlängerungen sind auf den Philippinen natürlich überhaupt kein Problem − besonders in Touristenorten wie Puerto Galera. Hätte ich mir eigentlich denken können und mir die ganze Aufregung sparen können. Dennoch bleibt es spannend:
Denn als ich meinen Paß den Damen vom Empfang gegeben habe (ich wohne derzeit im El Galleon Resort, zu dem auch das İDAP College gehört, wo ich meine Tauchlehrerausbildung mache − ist im Kurspreis inbegriffen!) bekomme ich ihn zwei Tage später zurück. Ohne Verlängerung, denn die Herrschafften von der Behörte meinten, mein Visum sei bis 18. Februar gültig.
Das ist zwar richtig, tut aber eigentlich nichts zur Sache, denn bei der Visumsvergabe gibt es zwei Konzepte, die man beachten muß und die viele Reisende und offensichtlich auch einige Beamte bei der Ausländerbehörde verwirren: Gültigkeit des Visums und Aufenthaltsdauer.
Die Gültigkeit des Visums gibt den Zeitraum an, in dem man mit diesem Visum in das Land einreisen kann. Wenn ein Visum bis 18. Februar 2014 gültig ist, dann ist der 18. Februar der letzte Tag an dem man in das Land einreisen kann.
Die Aufenthaltsdauer beginnt mit dem Tag der Einreise, und ist (in meinem Fall) auf 59 Tage beschränkt.
Das heißt wenn ich am 18. Februar einreise, wäre das Visum am nächsten Tag ungültig, ich dürfte aber trotzdem bis zum 18. April bleiben.
Der Beamte jetzt meint wohl aber, daß Visumsgültigkeit und Aufenthaltsdauer das selbe seien, so daß ich keine Verlängerung brauche …

Es bleibt also spannend, denn wenn ich im Februar mein Visum verlängern muß, sollte derjenige, der meinen Antrag bearbeitet die gleiche Auffassung von Visumsgültigkeit und Aufenthaltsdauer haben, wie der jetzige Beamte, sonst war ich einen Monat illegal hier …

Ich werde berichten …

Photos von unserem Kurs gibt’s übrigens auf den Internetseiten der CIA: www.facebook.com (nach idap college suchen)

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/6 (0 votes cast)
This entry was posted in Philippinen '13/'14. Bookmark the permalink.

One Response to Visumsodysee IV − Es bleibt spannend

  1. Uwe says:

    Tja, Bruderherz, nu biste doch auch in Facebook verewigt 😛 hehe

Leave a Reply